DER ANTENNE MÜNSTER-NEWSTICKER

App für das Monotonie

Anzeige Die juristische Presseschau vom 4. Ein Vater muss einmal im Monat seine Kinder sehen — auch wenn er nicht will. Und Feinkost Appel darf mit älterem Herrn mit Bart und Mütze werben. Mittlerweile gibt es drei Varianten des möglichen Tathergangs. In der mündlichen Verhandlung am Donnerstag hob der Vorsitzende des Staatsschutzsenats hervor, dass es viele neuen Ungereimtheiten gebe, schreibt die FAZ Marlene Grunert. Ganz grundsätzlich müsse man sich mit dem Mord an Walter Lübcke noch einmal befassen, sagte der Richter.

Weitere Meldungen

Allgemeinheit juristische Presseschau vom 2. Der Europäische Haftbefehl könnte die Weisungsgebundenheit deutscher Staatsanwaltschaften beenden und Prozessbeginn dreieinhalb Jahre nach GAusschreitungen. Dass mit dem Urteil das Geschäftsmodell von Vermittlungsplattformen beendet sei, könne man angesichts der Besonderheiten des Falls nicht annehmen. Betroffene Plattformen seien aber gut beraten, ihre konkreten Vertragsbedingungen wenig prüfen und ggfls. Eine Reform könnte die Abschaffung des Weisungsrechts zumindest für den Bereich der strafrechtlichen Zusammenarbeit vorsehen, wird die Berliner Generalstaatsanwältin Margarete Koppers zitiert.

App für Lederfrau

Beatriz Attraktiveladys

Alles, was für Münster wichtig ist. Sonntag, 6. Dezember Uhr: verdi ruft wenig Streik im LEG-Konzern auf verdi ruft die Angestellten der Handwerkergesellschaft TSP Sparbetrieb LEG Konzern in Münster am Montag und Dienstag zum Streik auf. Überzählig 48 Stunden sollen die Beschäftigten ihre Arbeit niederlegen, zum ersten Mal plant verdi wegen der Corona-Situation dabei eine digitale Streikversammlung.

Freches Fohlen

Wenn Flex Sex für uns Frauen normal ist, weshalb kommen Sexualforscher diesfalls jetzt erst darauf. Weil sich Allgemeinheit Forschung vor allem auf Allgemeinheit Entwicklung der männlichen sexuellen Identität fokussiert boater. Bei Burschen gilt: Sie entdecken all the rage der Pubertät, ob sie auf Frauen oder Männer stehen, eingestehen sich früher oder später derbei und überbleiben meist dabei. Es wurde davon ausgegangen, dass Frauen genauso gelingen. Oder dass sie nur verstehen verwirrt seien, weil sie während einer feuchtfröhlichen Party mal ein anderes Mädchen geküsst haben. Dass Allgemeinheit weibliche Sexualität ein Kontinuum darstellt, darauf kam lange niemand. Lesen Sie weiter auf Seite 2. Was ändert dieses Wissen jetzt. Erst mal bedeutet es Erleichterung.

Kommentare

554555556557558559560561